Condair ME - eine neue Generation adiabatischer Verdunstungskühler

Condair führt den neuen adiabatischen Verdunstungskühler Condair ME ein. Seine innovativen und patentierten Eigenschaften sorgen dafür, dass dieser Verdunstungskühler einzig in seiner Art ist. Bei einem Wasserverbrauch von 100kg/h kann eine adiabatische Kühlung eines Luftvolumenstroms von bis zu 63kW erzeugt werden, wobei er weniger als 0,3kW Strom vebraucht.

Der Condair ME ist mit einer patentierten, kompakten, selbstständigen Hydraulikeinheit mit einem Wassertank, mit maximal fünf Pumpen und einer pumpenunterstützten Abschlammvorrichtung ausgestattet. Die Hydraulikeinheit kann innen an den Verdunstungskörper oder vor der Raumlufttechnischen Anlage an der Wand montiert werden.

Die Montage ausserhalb der Raumlufttechnischen Anlage ermöglicht eine Wartung, ohne dass die Anlage ausgeschaltet werden muss. Die Montage im inneren der Anlage ist jedoch einfacher.

Die innovative Hydraulikeinheit wird vollständig vormontiert geliefert und hat einfache Rohrkupplungen, Schrauben und Pumpenrahmen die von Hand gelöst bzw. angezogen werden können. Somit kann die Wartung sehr einfach und schnell ausgeführt werden.

Pumpenregelung
Die Anwendung mehrerer energiesparender Pumpen mit langer Lebensdauer ermöglicht eine fünfstufige Regulierung. So kann die zu liefernde Kapazität über die Software auf der Bedientafel angepasst werden, ohne dass mechanische Anpassungen vorgenommen werden müssen. Auch die Energiekosten sinken hierdurch, da eine geringere Kapazität weniger Pumpen und somit auch einen geringeren Energieverbrauch erfordert. Wenn sich zwei Pumpen drehen, verbraucht der Condair ME nur 85 W. Bei Volllast verbraucht der ME nicht mehr als 278 W. Der Vorteil mehrerer Pumpen ist die Redundanz:
Tritt in einer der Pumpen ein Defekt auf, kann dies durch eine andere Pumpe abgefangen werden.

Abschlammvorrichtung mit Pumpenunterstützung
Die Abschlammvorrichtung mit Pumpenunterstützung des Condair ME beseitigt mehr verschmutzende Stoffe als durch natürliches Abschlämmen und kann das gesamte System bis zu fünfmal so schnell entleeren.

Touchscreen-Bedientafel
Der Condair ME ist mit einer fortschrittlichen Touchscreen-Bedientafel ausgestattet, mit der das System einfach zu verwenden und einzustellen ist; die Inbetriebnahme erfolgt über die Software. Zu den wiedergegebenen Informationen gehören unter anderem die Einstellungen, die aktuellen Luftfeuchtigkeits- und Temperaturbedingungen, der Wasserstand und die Leitfähigkeit des Wassers.

Wartungs- und Fehlermeldungen werden angezeigt und gespeichert, so dass diese auch zu einem späteren Zeitpunkt noch eingesehen werden können; zudem können sie über einen USB-Anschluss heruntergeladen werden.
Ein Menü mit Fragen und Antworten hilft Ihnen beim Erkennen und Beheben von Störungen. Das System kann an ein Gebäudemanagementsystem (BACnet-, Modbus- und LonWorks-Protokolle mit einer optional lieferbaren Leiterplatte) angeschlossen und über den USB-Anschluss kann die Software aktualisiert werden. 

Zurück zur Übersicht Aktuelle Nachrichten 

Sprechen Sie mit einem Experten über Condair ME

Andere nachrichten:

Condair sorgt für Luftbefeuchtung bei Facebook

Das neue Datenzentrum von Facebook in Luleå Schweden ist eines der effizientesten und nachhaltigsten Datenzentren der Welt. …

Weiterlesen

Condair übernimmt Befeuchtung bei Jaguar und Land Rover

Die britische Repräsentanz von Condair hat etwa vier adiabatische Befeuchter geliefert, die in der Testanlage von Jaguar und …

Weiterlesen