Humidity for a better life

 

Augenprobleme vermeiden mit optimaler Luftbefeuchtung


Ihren Augen zuliebe

Hatten sie auch schon trockene Augen oder Erfahrung mit brennenden Augen gemacht? Wenn ja, sollten Sie es nicht unterschätzen.

Unsere Augenoberfläche, sprich unser Tränenfilm, schützt uns vor Krankheitserreger und sonstigen Einwirkungen aus der Umwelt. Das auch als «office-eye-syndrome» bezeichnete Krankheitsbild entsteht durch diese Klima- und Umwelteinflüsse.


Ist dieser Tränenfilm gefährdet oder fehlend, können erhebliche Reizungen und Infektionen der Bindehaut entstehen.


Nie mehr den Tränen nahe

Nehmen wir an Sie betreiben intensive Bildschirmarbeit: Durch das stundenlange Starren auf den Bildschirm reduzieren wir automatisch unseren Lidschlag. Unser schützender Tränenfilm wird nicht häufig genug aufgefrischt. Geschwollene Augenlider, Rötungen und hohe Lichtempfindlichkeit sind Folgen davon.


Auch haben Kontaktlinsenträger nur Vorteile bei einer ausgewogener feuchten Luft, denn: Kontaktlinsen haben selbst einen bestimmten Wassergehalt. Befinden Sie sich in einer Umgebung mit trockener Luft, werden Ihren Linsen Feuchtigkeit entzogen. 

Demzufolge wird der Hornhaut Wasser entzogen und Ihre Augen werden gereizt.


Interessieren Sie sich mehr für den Einfluss von trockener Luft auf unsere Augen? Werfen Sie einen Blick in unsere Studie