Luftbefeuchtung und Luftfeuchtigkeitskontrolle in Museen, Galerien und Räumen, in denen Kunst und Antiquitäten aufbewahrt werden

Einer der wichtigsten und grundlegenden Faktoren bei der Erhaltung von Kunstsammlungen ist die Stabilität der Umgebung. Das bedeutet, dass die Temperatur und die Feuchtigkeit der Luft sehr sorgfältig geregelt werden muss.

Temperatur- und Feuchtigkeitsschwankungen infolge von externen Faktoren (z. B. Heizung, plötzlicher Wetterumschwung, großer Besucherstrom usw.) stellen für Museen ein großes Problem dar. Vor allem Schwankungen, die wiederholt in nur wenigen Stunden oder Tagen stattfinden, haben besonders schädliche Folgen, da die Materialien sich in diesem kurzen Zeitraum nicht anpassen können. Beispielsweise kann die Feuchtigkeit in einem Raum bei einem Menschenzustrom in einem bestimmten Moment stark steigen - ganz besonders an einem regenreichen Tag.

Diese Auswirkungen können in der Form von mikroskopisch kleinen verzogenen, zerspalteten oder berstenden Materialien deutlich sichtbar sein und im Laufe der Zeit noch sichtbarer werden. Wenn Kunstwerke älter werden, werden sie auch spröder und zerbrechlicher und sind weniger in der Lage, ihr inneres Feuchtigkeitsniveau jeweils neu anzupassen, ohne dass dadurch Schaden entsteht.

Museen müssen das Raumklima während der Ausstellungen rund um die Uhr an 7 Tagen pro Woche regeln, weil die Temperatur und relative Feuchtigkeit täglich häufig und extrem schwanken können. Das Luftbefeuchtungssystem muss unter diesen Umständen konstant funktionieren. Dies bedeutet, dass es zuverlässig sein und reagieren muss.

Die Luftbefeuchtungstechniken von Condair bieten im Bereich Kulturgüter unter anderem folgende Vorteile:

  • Es wurde ein umfassendes Know-how weltweit auf der Grundlage von Erfahrung mit einer großen Anzahl führender Museen und Galerien erworben

  • Umfangreiches Produktsortiment, das den Anforderungen des Kunden präzise gerecht wird

  • Niedrigenergiesysteme, um die Betriebskosten zu senken und um die Kontrolle der Luftfeuchtigkeit zu verbessern.

  • Lösungen, die wenig Wartung erfordern und dadurch die laufenden Servicekosten begrenzen.

  • Umfangreicher Service in der Form von Beratung, Planung, Lieferung, Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Versorgung mit Ersatzteilen direkt vom Hersteller