Condair sorgt für Luftbefeuchtung bei Facebook

Das neue Datenzentrum von Facebook in Luleå Schweden ist eines der effizientesten und nachhaltigsten Datenzentren der Welt. Es wird mit lokal erzeugter hydroelektrischer Energie gespeist und nutzt die kalte nördliche Luft, um die Server (welche die Fotos, Videos, Reaktionen und Likes von Facebook-Nutzern speichern) zu kühlen.

Dank einer hochmodernen Effizienz werden in der Anlage unser Hochdruck-Strahlsystem mit geringem Energieverbrauch, sowie unsere zuverlässigen Dampf-Luftbefeuchter genutzt, um die Feuchtigkeit in den Datenräumen aufrecht zu erhalten.

Peter Liddle, Mitarbeiter bei Cundall, einem der beratenden M&E-Ingenieure für das Projekt, erläutert: „Facebook Luleå verwendet in ihren Datenräumen eine direkte Luftkühlungsstrategie, bei der die kalte Außenluft auf der gewünschten Temperatur gehalten wird. Das kalte Trockenklima von Luleå bedeutet, dass die Luftbefeuchtung ein wesentlicher Bestandteil innerhalb des Klimatisierungsprozesses ist. Ohne Befeuchtung würde die interne Luftfeuchtigkeit auf 2 % sinken.

Dieses niedrige Luftfeuchtigkeitsniveau wäre ungesund für die Mitarbeiter und es bestünde ein erhöhtes elektrostatisches Entladerisiko für die Server.“

Sobald die kalte Außenluft in das Gebäude gelangt, wird sie mit heißer Luft vermischt, die aus den Datenräumen zirkuliert, wodurch die Temperatur steigt, die Luftfeuchtigkeit hingegen jedoch reduziert wird. 78 Sprüh- und Dampfluftbefeuchter fügen dem Luftstrom durch „Penthouse-Ventilations“-Systeme des Gebäudes anschließend bis zu 22.800 Liter Wasser pro Stunde hinzu. Dies ermöglicht die ideale Luftfeuchtigkeit, während die Temperatur auf die erforderlichen Versorgungsbedingungen für die Datenräume gesenkt wird.

Unsere Luftbefeuchter bringen diese enorme Menge Luft in die Atmosphäre, während dabei insgesamt nur 90 kWh Strom verbraucht wird.

Peter Liddle fährt fort: „Wenn die gewünschte Temperatur in den Datenräumen zwischen 18 und 29°C liegt und die Temperaturen in Luleå sind selten höher, dann kann die Außenluft sogar an warmen Sommertagen direkt zur Klimakontrolle verwendet werden. Da das Datenzentrum keine traditionelle (dx) Klimaanlage hat und die Außenbedingungen über 29°C steigen, können die Luftbefeuchter auch für eine Niedrigenergie-Ergänzungskühlung verwendet werden. “

Die Hochdrucksprühsysteme wurden in Dänemark produziert, während im Condair-Werk im Vereinigten Königreich die verdampfenden Luftbefeuchter gefertigt wurden. Techniker-Teams aus beiden Ländern arbeiteten parallel.

Das von Condair mit Luftbefeuchtern ausgestattete Datenzentrum von Facebook in Luleå ist ein Beispiel dafür, wie gut das Unternehmen aufgestellt ist, um dem Befeuchtungs- und Kühlungsbedarf der schnell wachsenden, weltweiten Branche der Datenzentren gerecht zu werden.

Zurück zur Übersicht Aktuelle Nachrichten

Condair -Rechenzentrum Kunden

  • - Facebook
  • - Microsoft
  • - Barclays Bank
  • - eBay
  • - Digital Reality
  • - Hewlet Packard
  • - Metronode
  • - NHN
  • - Citi Group
  • - AT&T Mobile

Auch interessant

Das weltgrößte adiabatische Kühlsystem

Für ein 15 Hektar großes Gelände in der saudi-arabischen Stadt Medina hat Condair ein adiabatisches Vernebelungskühlsystem e …

Weiterlesen

Datenzentren

In Datenzentren werden Luftbefeuchter eingesetzt, um elektrostatische Entladung zu vermeiden, die die Server beschädigen kan …

Weiterlesen